Hunde
katzen-0017.gif von 123gif.de
Katze
Unsere Katze                                                                                           15. Juli 2017 Unserem Nachbar ist eine Katze zugelaufen, unterernährt und geschwächt, gerade einmal geschätzte 5 Wochen alt. Und dann stand er, unser Nachbar, mit Transportbox und Futter vor der Tür und überreichte uns "Überraschten und Überrumpelten" die Katze mit den Worten "da ist sie, die wolltest Du doch haben ...". Diese Äußerung bezog sich auf den Abend zuvor, als wir eben bei diesem lieben Nachbarn zum Grillen eingeladen waren und ich nebenher erzählte, dass ich vor 2 Tagen eine bildhübsche getigerte, noch ganz junge Katze, gesehen hatte, die sich aus dem Staub machte und auf die Wiese flüchtete. "Die hätte ich am liebsten mitgenommen" war meine Bemerkung, obwohl wir so kurz nach unseren Huskys erst einmal keine Haustiere mehr haben wollten. Nun mußte sich aber jemand um den Burschen kümmern, denn draußen in der "Wildnis" hätte unser Tiger 2 (so der Name) nicht mehr lange überlebt. Als Kind hatte ich eine Katze mit Namen Tiger, die  genau wie unser Findelkind aussah, deshalb der Name Tiger 2. Also haben wir am nächsten Tag alles Notwendige eingekauft, was man so für das Halten einer Katze benötigt. Seitdem fühlt sich die Kleine bei uns recht wohl und schnurrt in einer Lautstärke, die man ihr nicht zutrauen würde. Anfangs war sie mit ihren 610  Gramm untergewichtig, weil sie nicht ausreichend gefressen und leichten Durchfall hatte. Deshalb mußten wir bereits 2 mal den Tierarzt konsultieren. Aber inzwischen geht es ihr richtig gut: sie ist größer geworden, spielt von morgens bis abends und wenn sie uns gerade mal nicht mit ihren spitzen Krallen maltetriert oder sonstigen Unfug anstellt, sitzt sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf unseren Knien und läßt sich verwöhnen.
zu den Fotos