Sport
Meine selbst erstellte Collage zeigt im unteren Teil den Verlauf des Rennsteigs. Die Collage misst im Original 90 x 30 cm und ist Teil meiner Rennsteigecke mit Vitrine und vielen Erinnerungsstücken von meinen Läufen auf dem Rennsteig. 2006 bin ich den bekannten und anspruchsvollen GutsMuths-Rennsteiglauf von Neuhaus nach Schmiedefeld in der Marathondistanz gelaufen. 2008 folgte dann der Supermarathon über 72,7 km (die ersten 20 km nur bergauf) von Eisennach nach Schmiedefeld und 2011 die Langstrecken- wanderung über 50 km von Blankenstein nach Neuhaus, die ich laufender Weise zurückgelegt habe (von den Walkern argwöhnisch beobachtet). Schaut man sich nun den Verlauf des Rennsteigs genau an, so sieht man, dass die Start - bzw. Zielorte ineinander übergehen, d.h., dass ich mit den Einzelläufen den gesamten Rennsteig zum zweiten Mal überquert habe. Einmal werde ich mich noch über den Rennsteig "qüälen" müssen. Nach der dritten Überquerung gibts die goldene Rennsteigmedaille und die fehlt noch in meiner Vitrine. Auch nach Abschluß der Laufserie wird der Thüringer Wald mit seinem Höhenweg immer ein Anziehungspunkt für mich bleiben.  
Sport